GYENNO – Der Roboterlöffel in der Thurvita

Das Pilotprojekt mit dem GYENNO-Besteck hat sich erfolgreich durchgesetzt. Seit einigen Wochen sind zwei Sets angeschafft worden. Momentan ist nur ein Löffel und Gabel-Set im Einsatz. Die Erfahrungen sind bis heute positiv und das Besteck setzt sich in der Praxis erfolgreich durch. Die zurückgewonnene Selbständigkeit beim Essen bedeutet für unsere Bewohner steigende Lebensqualität. Ausserdem ist die Benutzung des Löffels kinderleicht und ohne Hilfe des Pflegepersonals möglich.

Die Bewegungen des Bewohners mit dem Handtremor werden durch einen Sensor ermittelt. Modernster Rehabilitationsrobotik bewegt den Löffel anschliessend in die entsprechende Gegenrichtung. Zur Anwendung braucht es keine Vorkenntnisse. Das Besteck wechselt nach dem Einschalten direkt in den Automatikmodus und gleicht die Bewegungen des Bewohners selbständig aus.

Das zweite Besteck kann bei Katja Walt für Bewohnende mit Handtremor-Problematik angefragt werden.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen