Spitex: News von der Glärnischstrasse

Die Spitex startet mit gehörigem Rückenwind und neuen Strukturen ins neue Jahr. Die Veränderungen bei der Spitex an der Glärnischstrasse sind bereits klar, die Veränderungen bei der Spitex an der Flurhofstrasse sind noch in Arbeit.

Cornelia Stucki, Angela Wachsmann und Therese Gerber, machten eine Auslegeordnung der Ideen, Meinungen, Vorstellungen und Wünsche und dabei kam es zum einen oder anderen Geistesblitz bezüglich Führung und Teamstruktur der Zukunft an der Glärnischsstrasse. In der Diskussion schälte sich heraus, dass man nicht «einfach» eine neue Kollegin sucht, sondern besser das Spitex-Team neu ordnet.

Angela Wachsmann (links) und Cornalia Stucki (rechts)

Angela Wachsmann (links) und Cornalia Stucki (rechts)

Folgende Kriterien waren entscheidend:

  • So wenig wie möglich und so viel wie absolut nötig ändern
  • Bestehende Team-Prozesse und Kulturen erhalten und stärken
  • Fachteams erhalten und/oder ausbauen
  • Organisations- und Koordinationsaufgaben trotzdem auf mehr Schultern verteilen

Das Ergebnis:

  • Neu gibt es an der Glärnischstrasse noch zwei Teams mit je einer Teamleitung und einer Teamleitungsassistenz.
  • Wir haben ein Fach-Team ambulante Psychiatrie und neu ein Fach-Team hauswirtschaftliche Leistungen, welche als Untergruppe in den Teams arbeiten.

20151113_13211920151113_132148

Am 12. November wurden diese Veränderungen den Mitarbeiterinnen der Spitex bekannt gegeben und das Ergebnis überzeugte die Anwesenden.

Über die Veränderungen im Flurhof, die immer noch in Arbeit sind, wird Anfang des nächsten Jahres von Therese Gerber informiert.

 

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen