Flora blüht seit 30 Jahren bei Thurvita

Florije  genannt «Flora» Veliji feierte gestern ihr 30-jähriges Jubiläum im Hauswirtschaftsteam der Fürstenau. Ihre Kolleginnen und Kollegen überraschten Sie mit einem Blumenstrauss und stiessen mit ihr an, berichtete Marion Zurkirchen Thurvita.Today. Flora begann in der Fürstenau als sie 16 Jahre war. «Damals war Kinderarbeit noch erlaubt» witzelt Christoph Boppart. «Flora  hat gar nicht mit dem Blumenstrauss gerechnet», erzählt Marion.

Christoph, der Flora seit zehn Jahren kennt, nennt ein paar Stichworte, welche sie charakterisieren: « Pflichtbewusst, kollegial, hilfsbereit, springt immer ein, eine richtig gute Kollegin.»

Und thurvita.today ergänzt: «Da Du noch in einem zarten Alter bist, liebe Flora, liegt ein Rekordjubiläum absolut drin, so in etwa 15 Jahren.»

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

5 Kommentare

  1. Florije veliji

    Liebe Arbeitskollegen vielen Dank für die Überraschung und für die schönen Blumen. Es hat mir sehr gefallen und danke an alle die an mich gedacht haben an meinen 30 Jubiläums Tag. Ich kann es nicht glauben, dass 30 Jahre so schnell vergangen sind am gleichen Arbeitsort. Ich habe mit 16 Jahren angefangen zu arbeiten, damals im Pflegeheim Wil. Danke nohmals an Marion und Christoph fûr die schonen Wörter und gute Zusamenarbeit. Und nochmals vielen Dank an alle.

    Antworten
  2. Meri

    Alles gueti Flora ,hast ja sehr gute Kollegen und Kolleginnen .Nur noch 15 Jahren, und dann hast du es geschafft .

    Antworten
  3. GERTRUD BEERLI

    Liebi Flora….au i finde du bisch en Goldschatz.Ha die im Rosegarte kenne glernt ond ha die sofort is Herz gschlosse.Ganz herzlichi Gratulation.30 Johr isch e langi Ziit ond en schöne Teil vo dim Lebe.Hut ab….en liebe Gruess Gertrud Beerli vom Rosegarte….

    Antworten
  4. Florije

    Danke. Gertrud icha mit duer und Rosengarten team auch gern zliebe grûsse Flora

    Antworten
  5. Florije veliji

    Liebe Gertrud danke dier i grûssli Flora

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen