Eröffnung des «Chez Grand Maman» im Sonnenhof

In der Medienmitteilung mit Informationen aus dem Geschäftsbericht 2015 werden auch News zu “Chez Grand Maman” veröffentlicht.

Hier das vollständige Inserat in der Wiler-Zeitung:

Wiler Zeitung: 28. April 2016, 02:40 Uhr
Thurvita AG

Eröffnung des «Chez Grand Maman» im Sonnenhof

Die Thurvita AG schliesst das Geschäftsjahr 2015 bei einem Umsatz von 27 Millionen Franken mit einem Gewinn von 38 000 Franken ab. Der im Vergleich zum Vorjahr um 800 000 Franken gesunkene Ertrag wurde durch Einsparungen auf der Aufwandseite aufgefangen. Hauptgrund für den geringeren Ertrag war die nicht vollständige Auslastung der vorhandenen Betten. Als Reaktion darauf wurden Stellen nicht ersetzt, die durch Abgänge frei geworden waren. Der Bestand an Mitarbeitenden reduzierte sich von 380 auf 367 Personen. Die Generalversammlung der Thurvita AG hat die Jahresrechnung 2015 einstimmig gutgeheissen.

Gleichzeitig hat die Thurvita in die Weiterbildung investiert. In allen Betrieben startete 2015 die Kampagne «James&Rose», mit der Engagement und Verantwortung als Haltungsgrundsätze von Pflege und Hotellerie verankert werden. Zukunftsgerichtet zeigte sich Thurvita auch beim Engagement für Lernende und Praktikanten. Mit 38 jungen Menschen in Ausbildung dokumentiert Thurvita die Bedeutung der eigenen Nachwuchsförderung.

Für das Projekt «Älter werden im Quartier» ist in Bronschhofen ein Quartierzentrum mit integriertem Spitex-Stützpunkt geplant. Die Vereinbarung mit der Stadt Wil und der katholischen Kirchgemeinde ist vom Parlament gutgeheissen.

Das Betriebskonzept für das geplante «Haus für Demenz» ist verabschiedet und eine Machbarkeitsstudie belegt, dass sich das vorgesehene Bauland beim Alters- und Pflegeheim Rosengarten eignet.

«Lebenswert – ein Leben lang» gilt auch für Thurvita Care, das dritte strategische Projekt. Das Pflegezentrum Fürstenau fokussiert auf die temporäre Pflege von Patienten, die aus dem Spital austreten und sich aufbauen und neu orientieren müssen. Nach einem Start mit vier Betten hat sich der grosse Bedarf an dieser Dienstleistung rasch bestätigt. Ende 2015 waren die 15 Betten nahezu dauernd ausgelastet.

Ab Juni ist die Spitex Wil an sieben Tagen und neu rund um die Uhr verfügbar. Klienten können die Dienstleistungen ohne zeitliche Mindestbedingungen für planbare Perioden und für den Notfall in Anspruch

nehmen. Die Anzahl Mitarbeitende wurde angepasst.

Ebenfalls im Frühsommer öffnet das Restaurant Chez Grand Maman im vormaligen Café Sonnenhof. lm «Chez Grand Maman» werden Speisen und Menus angeboten, deren Rezepte von den Bewohnerinnen und Klienten der Thurvita stammen. Mit dem Restaurant wird auf einer 2015 erfolgreich gestarteten Internetplattform aufgebaut. 2016 werden so noch mehr Produkte angeboten, deren Rezepte aus dem Wissensschatz der älteren Generation stammen. (red.)

Infos: www.grosi.net

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen