Ferienempfehlung von Denise

Umbrien ist eine Reise wert!

Umbrien gilt als das grüne  Herz Italiens; seine Landschaft ist gekennzeichnet von Tälern Hügeln und teils hochalpin anmutenden Gebirgsgegenden.  Ein Gebiet voller sanfter Hügel, Berge und Täler, das  sich entlang des Mittellaufs des Tibers erstreckt.

Denise_Ferien5

In diesen sanften Hügeln verbrachten wir unvergessliche Ferientage. Unser Ferienhaus lag in der Nähe von Todi was uns ermöglichte in kurzen Distanzen Assisi, Spoleto, Orvieto und Bevagna zu besuchen. Wir gönnten uns den Luxus von privaten Führungen und lernten so viel über die über die Geschichte und jeweilige Lebensweise der Umgebung.

Denise_Ferien1

Orvieto mit seinem bekannten Dom, einem der Meisterwerke gotischer Kunst in Italien, und den 1200 unterirdischen Höhlen und Grotten, welche von Menschen in den Tuffstein gegraben wurden. Sie dienten über die Jahrhunderte als Ölmühlen, Weinlager, Taubenschläge, Mörtel wurde abgebaut und boten Rebellen Unterschlupf.

Denise_Ferien3Denise_Ferien6a

Spoleto ein malerisches Städtchen am Hügel gebaut, mit tausendjähriger Geschichte, in dem noch Spuren der Architektur des Mittelalters und der Renaissance zu finden sind.

 Denise_Ferien6

Modernste Rolltreppentechnik erlaubt es den Bewohnern und Touristen ohne schweisstreibende Aufstiege die Stadt zu erforschen. Seine Pflasterstraßen und die wichtigsten Monumente bilden die Kulisse für das internationale Festival dei due Mondi, eine gute Gelegenheit, in eine hervorragende künstlerische Atmosphäre einzutauchen.

Zwischen Kunst und Spiritualität angesiedelt ist auch ein Besuch in der mittelalterlichen Stadt Asissi.

Denise_Ferien2

Die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählende Stadt besitzt eine ganze Reihe großartiger Meisterwerke. Jeder Stein erzählt hier vom berühmtesten Sohn der Stadt, dem Heiligen Franziskus.

Denise_Ferien7

Alle sind wir fasziniert und begeistert von diesem Flecken Erde, den Menschen die wir getroffen haben.

Wir empfehlen Euch gerne auch unsere tolle Fremdenführerin Cathia! Ihr immenses Wissen und ihre eigne Faszination und Freude an den Orten die sie uns gezeigt hat, vermittelte Sie uns einen wunderbaren Einblick in das Leben und die Geschichte. Hier klicken

(Text und Fotos von Denise Hollenstein)

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen