Da haben wir uns wohl ein Ei gelegt….?

Der Entscheid, ein grosses, buntes Ei auf Ostern herzustellen, entstand während einer Gruppenstunde.

Bunt und gross, vorallem bunt sollte es werden.

Es war mir ein Anliegen, viele Bewohner in dieses Projekt einzubeziehen.

Unsere Idee kam schnell in Umlauf und so kamen mehr und mehr Bewohner dazu.

Doch das mit dem Ei…….war leichter gesagt als getan und brauchte viel, ziemlich viel Improvisationsgeist.

Bereits allein die Form des Eies stellte seine Herausforderung…

DrahtgestellEi noch nicht fertig geformtEi ohne Farbe

So ganz nach dem Motto: „chnuschte,chnete,chnüble“ wurde gezeichnet, gemalt, gerissen, gekleistert, geleimt, geschnitten, gesägt, gegibst, gedrahtet, geflickt….

Blumen für Deko

…dazu wurde über Ostern aus früheren Zeiten erzählt, Komplimente gegeben, sich gegenseitig geholfen/unterstützt, Konzentration entstand, Kontakte wurden neu geschaffen und vertieft, es wurden Hilfsmittel eingesetzt, es wurde gelacht, die Stimmung war entspannt, Ideen wurden umgesetzt, es wurde dekoriert und verziert, und plötzlich wurde möglich, was man sich erst nicht zutraute, und es machte Spass……

Ei & Herr GrafEi & GruppeEi in VorbereitungEi & Gruppe

…….das Ei ist gelegt!

Ei fertig

Herzlichen Dank allen Beteiligten und ich wünsche euch bunte, sonnige und frohe Ostern!

Anita

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen