Wundermittel Katzenstreu…

… gegen schlechte Gerüche!

Immer wieder tauchen unangenehme Gerüche auf. Diese lassen sich ganz leicht mit Katzenstreu neutralisieren.

  • Fülle alte Socken mit Katzenstreu und platziere diese in miefigen Schuhen oder Schränken
  • In Abfalleimer legst du den Boden mit diesem Wundermittel aus
  • Auch dein Kühlschrank riecht besser, indem Du eine Schale mit Streu reinstellst – vergiss nicht das Katzenstreu wöchentlich auszutauschen, bevor es feucht wird!

Auch in der Thurvita haben wir dies schon mit Erfolg angewendet, indem wir ein Backblech mit Katzenstreu befüllt und unter dem Bett platziert haben.

Katzenstreu1 Katzenstreu2 Katzenstreu3

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

2 Kommentare

  1. Janine Hälg

    Übrigends hilft Katzenstreu gegen beschlagene Fensterscheiben im Auto, einfach in eine Socke füllen, zu knoten und im Auto unter dem Sitz oder im Seitenfach platzieren es nimmt die Feuchtigkeit auf.

    Antworten
  2. Brigitte Angst

    Danke Janine, ein super Tipp und so einfach, kann ich gut gebrauchen! Ich befestige die Socke direkt unter der Frontscheibe.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Brigitte Angst Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen