Weiterbildung: Wir gratulieren

Wir gratulieren Therese Bernhardsgrütter, Team Pflegewohnung Engi, zur Fachfrau Langzeitpflege- Betreuung. Sie hat den Lehrgang und die eidgenössische Berufsprüfung mit Bravour bestanden.

Ebenfalls gratulieren wir den beiden Mitarbeitenden Ilona Kobler und Patrick Läubli, die das Zertifikat Langzeitpflege erreicht haben und sich auf die eidgenössische Prüfung vorbereiten.

Diese modulare Weiterbildung baut auf der Grundbildung Fachperson Gesundheit auf und erweitert die fachliche Kompetenz in der Pflege und Betreuung von Menschen in geriatrischen, gerontopsychiatrischen und palliativen Situationen. Die Teilnehmer vertiefen ihr Wissen und Verständnis in der Anwendung und Umsetzung des Pflegeprozesses, damit sie ihre kompetenzgerechte Verantwortung in der Zusammenarbeit im interprofessionellen Team wahrnehmen können.

Der Lehrgang beim Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St. Gallen, in Zusammenarbeit mit Curaviva Schweiz, umfasst sechs Module (Sequenzen) und entspricht einer Lernzeit von ca. 450 Stunden. Im schweizerischen Bildungssystem ist dieser Abschluss der Tertiärstufe zugeteilt. Es ist vorgesehen, dass nach der eidgenössischen Berufsprüfung auch ein eidgenössisches Diplom erreicht werden kann.

Diese Weiterbildung kann die höhere Fachausbildung in Pflege – dipl. Pflegefachperson HF – nicht ersetzen, sondern ergänzt die interprofessionelle Arbeit. Wir in der Thurvita, betrachte diese Weiterbildung als wichtiges Angebot zur Wissensvermittlung und zur Stärkung der Langzeitpflege. Wir sind auf Berufsleute mit diesem Wissen angewiesen.

 

Ernst Grau, Leiter stationäre Leistungen Thurvita.

11. Juli 2017

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen