Überschwemmungen: Rosengarten

Am Sonntagabend standen Teile von Wil unter Wasser. Davon betroffen war auch das Alters- und Pflegezentrum Rosengarten. Die Fotos von Mathias Eilinger, Leiter der technischen Dienste, geben eine Ahnung davon, wie das ausgesehen hat. Bei drei Bewohnerinnen im Rosengarten stand das Zimmer bis zu 30 Zentimeter unter Wasser. Alle drei Personen verbrachten die Nacht entweder in der Füstennau oder im Gästezimmer des Rosengartens.

Bei der Bewältigung der akuten Probleme haben Viele geholfen: Vom technischen Dienst und von den Pflegenden wurde getan, was möglich war und und es kam zu spontanten Hilfseinsätzen bei denen eine Spitexmitarbeiterin sogar Familienmitglieder mit einbezog.

Die Überschwemmungen verursachten langfristige Schäden, die erst in diesen Tagen Stück für Stück beseitigt werden können.

IMG_1768[1] IMG_1769 IMG_1770 IMG_1771 IMG_1772 IMG_1774

 

 

 

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen