Treuhänderin bei Thurvita

Die frisch gewählte Verwaltungsrätin Irma Stillhard Schmidhauser redet im Monats-Interview von thurvita.today über ihr Engagement im Bereich Soziales und Alter und warum sie sich auf die Arbeit bei Thurvita freut.

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie „Thurvita“ hören?

Thurvita wurde ja vor rund 3 Jahren gegründet, war eine Fusion von  vier ehemals unabhängigen Institutionen der Alterspflege und –betreuung in Wil und Umgebung.Es hat mich schon damals interessiert, was da Neues entsteht. Ich selber war 14 Jahre lang in der Vormundschaftsbehörde von Wil tätig.

DSC_4744

Dabei übernahm ich einige komplexere Fälle als Mandatsträgerin. Immer wieder kam ich mit den Altersheimen von Wil und Umgebung in Kontakt und konnten gemeinsam Lösungen finden. Für mich war das eine anspruchsvolle und lehrreiche, aber auch erfüllende Aufgabe.

Was haben Sie für eine persönliche Beziehung zu Thurvita? Kennen Sie jemanden, der in einer Institution von Thurvita ist oder war?

Ich betreute einen Mann, der im Pflegezentrum Fürstenau war, als seine Beiständin. Ihn habe ich bis ans Lebensende betreut. So lernte ich einen Teil von Thurvita kennen.

Was gingen Ihnen durch den Kopf, als der Stadtrat Sie anfragte, ob Sie bereit wären im Thurvita-Verwaltungsrat mit zu arbeiten?

Das hat mich sehr gefreut. Ich finde Thurvita hat sehr interessante Ideen und Projekte: Zum Beispiel „Älterwerden im Quartier“,“Haus für Demenz“ oder „Thurvita-Care“. Generell ist es ja so, dass die Leute immer älter werden. Die Lebensumstände dieser Leute zu verbessern, ist eine aktuell wichtige Aufgabe. Thurvita will das und da helfe ich gerne mit.

Was wird ihr Beitrag sein zu Thurvita?

Als Treuhänderin kann ich mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen aus meinem beruflichen Fachgebiet und mit der Erfahrung aus meiner bisherigen Behörden- und Kommissionstätigkeiten einen Beitrag leisten. Mir geht es aber auch darum, im Team aktiv an der Strategie von Thurvita mitzuarbeiten.

DSC_4757

Machen Sie bitte eine Selbstbeschreibung: Was zeichnet Sie aus?

Ich bin eine sehr pflichtbewusste Frau, bin sehr genau. Mein Herz ist aber offen für schlechter gestellte Menschen und ich setze mich dafür ein, dass man da Unterstützung bietet. Sicher bin ich aber „Wirtschaftsfrau“, bin breit vernetzt mit dem Wiler Unternehmertum und Gewerbe.

Wenn man Sie kennenlernen möchte, wo wäre das am ehesten möglich?

Zufällig treffen ist eher schwierig. In der Freizeit mache ich ausgiebige Spaziergänge mit meinem Hund, bin Mitglied im Service-Club Inner Wheel Fürstenland-Toggenburg, den ich vor 10 Jahren als Präsidentin gegründet habe. Und natürlich bin ich im Gewerbeverein. Manchmal, nicht jedes Wochenende, begleite ich meinen Mann zu einem Fussballspiel des FC Wil.


Zur Person

Irma Stillhard Schmidhauser ist seit dem 10. August 2015 Mitglied des Verwaltungsrates der Thurvita. Die eidgenössisch diplomierte Treuhänderin wurde vom Stadtrat von Wil für den Verwaltungsrat vorgeschlagen und vom Wiler Parlament bestätigt. Seit 21 Jahren führt sie ihr eigenes Treuhandbüro, AVISTA TREUHAND, an der Zürcherstrasse 17, Wil. Ihr Unternehmen ist spezialisiert auf Buchhaltungen, Jahresabschlüsse, Steuerberatung, Rechtsberatungen und Erbteilungen. Stark verankert ist Frau Stillhard Schmidhauser in den Bereichen Soziales und Berufsausbildung. Unter anderem ist sie Mitglied der Sozialbehörde Wil, Delegierte der KESB Wil-Uzwil. Irma Stillhard Schmidhauser ist 56 Jahre alt und verheiratet.

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen