Sterben im künstlichen Schlaf

Bereits wird jeder fünfte Patient am Lebensende in den Tod sediert.

Hier ein Bericht aus der NZZ vom 3. Juli 2016:
Sterben im künstlichen Schlaf

 

 

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen