Quarantäne-Ausnahmen für Geimpfte oder Genesene

Keine Quarantäne für Geimpfte und Genesene – ausser sie reisen aus Ländern mit besorgniserregenden Virusvarianten ein. Die befristete Ausnahme gilt ab dem 31. Mai 2021 gemäss Vorgabe des BAG:

“Genesene sind für sechs Monate von der Kontaktquarantäne und der Reisequarantäne ausgenommen. Weil auch Geimpfte die Krankheit nicht in relevantem Masse weiter übertragen können, sind sie neu ebenfalls während sechs Monaten von der Kontaktquarantäne und der Reisequarantäne sowie von der Testpflicht und der Pflicht zur Angabe der Kontaktdaten bei der Einreise ausgenommen. Voraussetzung ist eine vollständige Impfung mit einem in der Schweiz oder durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassenen Impfstoff. Auch Personen unter 16 Jahren werden von der Reisequarantäne und der Testpflicht bei der Einreise ausgenommen. Die Ausnahmen von der Reisequarantäne und von Testpflicht gelten nicht für genesene und geimpfte Personen, die aus Ländern mit besorgniserregenden Virusvarianten einreisen.”

Laufend aktualisierte Informationen unter:

Quarantäne nach Kontakt
BAG: “Ich hatte Kontakt mit einer positiv getesteten Person. Was soll ich tun?”

Quarantäne nach Aufenthalt ausserhalb der Schweiz
BAG: Regeln für die Einreise in die Schweiz

Möchtest du dich impfen lassen?

Hier geht’s zur Anmeldung: www.wir-impfen.ch

Bei Fragen wende dich an deine Teamleitung oder an die Abteilung Personal.

29.05.2021/AMa

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen