PEKO: So wird gewählt

Am 15. September beginnt die Wahl in die Personalkommission. Zur Wahl stellen sich neun Kandidatinnen und Kandidaten. Mehr Informationen gibt es hier: PEKO:Wer antritt, PEKO:Lob und Kritik, PEKO:Was sie wollen).

Gewählt sind jene fünf Kolleginnen und Kollegen, die am meisten Stimmen erhalten, unabhängig von Haus oder Abteilung. Die Amtszeit dauert drei Jahre.

Jeder Mitarbeitende der Thurvita kann maximal fünf der neun Kandidaten wählen.
Es dürfen auch weniger als fünf Namen auf dem Wahlzettel angekreuzt werden.
Wahlzettel mit mehr als fünf Kreuze sind ungültig.

Am 15. September gehen persönliche Couverts an alle Mitarbeitende der Thurvita mit den Wahlunterlagen. Folgende Dokumente liegen bei:

  • Einladungsbrief
  • Stimmzettel
  • Stimmrechtsausweis
  • Adressiertes Antwortcouvert

Ab 15. September sind in allen sieben Häusern (Spitex, Sonnenhof, Fürstenau, Rosengarten, Bergholz, Flurhof und Engi) Wahlurnen aufgestellt.

Die Wahl endet am 2. Oktober 2017.

Für die Auszählung ist eine Wahlkommission unter Leitung von Talitha Meyer zuständig.
Die Stimmzähler sind:
Rolf Frieden, PZF Abt. A, Pflegefachmann (zurücktretendes Mitglied der PeKo)
Talitha Meyer, AZS, Administration
Heinz Kapusta, Personalleiter

Am 6. Oktober 2017 wird um 12 Uhr auf Thurvita-Today bekannt gegeben, wer gewählt wurde.

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen