10 jahre thurvita today

Künftige Leitung HR & Bildung

Wie schon angekündigt, hat sich Coni Hess entschieden, Thurvita Ende 2024 zu verlassen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Wir danken Coni bereits jetzt für ihren sehr engagierten Einsatz bei der Thurvita. Wir werden Coni sicherlich noch bei einem passenden Anlass gebührend verabschieden können.

Die Stelle als Leitung HR & Bildung und Mitglied der Geschäftsleitung konnte bereits erfolgreich besetzt. Nicole Rütsche beginnt am 1. Oktober 2024 und wird während einer Übergangszeit von Coni eingearbeitet.

Nicole Rütsche ist 50 Jahre alt und Dipl. Personalleiterin NDS HF. Sie hat eine Ausbildung zur “wertorientierten systemischen Coach & Beraterin” und verfügt über langjährige HR-Erfahrung in verschiedenen Firmenstrukturen. Aktueller Arbeitgeber von Nicole ist die Genossenschaft Migros Ostschweiz, Gossau.

Für thurvita.today hat schon einmal Nicole Rütsche zusammengefasst, was ihr besonders wichtig ist:

Thurvita: Lebenswert – ein Leben lang! 

“Es sind die Begegnungen mit den Menschen, die das Leben lebenswert machen. 

Die Selbstachtung und -bestimmung sollte jeder Mensch bis ins hohe Alter behalten können, weshalb Alters- und Pflegeheime zunehmend wichtiger werden.

Ein wesentlicher Beitrag dazu leistet das Pflegepersonal und bringt meiner Meinung nach in seiner täglichen Arbeit Herzblut, Leidenschaft, Respekt und Wertschätzung im Umgang mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Thurvita hinein. 

Da mir diese Werte ebenfalls wichtig sind, verbindet mich dies schon heute mit Thurvita, ihren Angestellten und den Bewohnenden. 

Ich freue mich, im September einen Reisemonat zu geniessen, ab Oktober 2024 als Leiterin HR & Bildung zu starten und bald schon, Teil des HR Teams sowie der Thurvita AG zu sein.

Der Reiz als Leiterin HR & Bildung bei Thurvita tätig zu sein besteht für mich darin, den Arbeitsplatz und die Organisation so mitzugestalten, dass die Mitarbeitenden weiterhin gerne bei Thurvita arbeiten und bleiben möchten und wir auch in Zukunft junge Personen oder Quereinsteiger:innen für den Pflegeberuf begeistern können.” 

Nicole Rütsche

03.06.2025/AMa

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.