Info-Abend zum Sondernutzungsplan “Rosengarten”

Visualisierung Alterszentrum Rosengarten

Die Thurvita AG möchte das Areal „Rosengarten“ an der Konstanzerstrasse in Rossrüti als Wohnort für an Demenz erkrankte, pflegebedürftige Personen entwickeln. Angrenzend an die Thurvita AG plant die Gebrüder Egli Maschinen AG eine Erweiterung ihres Betriebs.

Gestützt auf dem Siegerprojekt eines Studienauftrags wurde im Wiler Ortsteil Rossrüti ein Sondernutzungsplan ausgearbeitet.

Info-Abend am 25. August

Am Dienstag, 25. August 2020, ab 19.00 Uhr findet in den Räumlichkeiten der Gebrüder Egli Maschinen AG, Konstanzerstrasse 14, 9512 Rossrüti, ein öffentlicher Informationsanlass statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Anzahl Plätze ist aufgrund der Corona-Pandemie beschränkt. Da unter Umständen die geltenden Mindestabstände nicht eingehalten werden können, besteht Maskenpflicht.

Situationsplan

Öffentliche Vernehmlassung
Die Stadt Wil unterstellt den aktuellen Planungsstand der öffentlichen Vernehmlassung. Vom 26. August 2020 bis 15. September 2020 können die Unterlagen zum Sondernutzungsplan „Rosengarten“ beim Departement Bau, Umwelt und Verkehr, Hauptstrasse 20, Bronschhofen, eingesehen werden. Bis zum Ablauf der Mitwirkungsfrist besteht die Möglichkeit zur schriftlichen Vernehmlassung an das Departement Bau, Umwelt und Verkehr, Abteilung Bewilligungen, Hauptstrasse 20, 9552 Bronschhofen.

Blick auf das Grundstück für das geplante Alterszentrum Rosengarten,
mit dem bestehenden Altersheim an der Konstanzerstrasse.
Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen