Happy Weeks mit der Zunge

Claudia Käser vom Team 2 im Sonnenhof erfüllte einer Klientin einen Wunsch, den sie selber für sich nie erfüllt haben möchte. Claudia erzählt:

«Frau S hat einen Enkel und der verriet uns, dass Zunge an Tomatensauce oder Kutteln die Lieblingsessen seiner Tante seien. Ich fragte den Küchenchef Philipp Wettach und er meinte, dass Kutteln eher im Herbst oder Winter aktuell sind, aber Zunge gäbe es kaum auf dem Menü. Also bestellte ich bei ihm Zunge, obwohl das ja etwas ist, was ich selber nie essen würde. Frau S hatte keine Ahnung. Ich holte sie kurz vor dem Mittag ab und sagte ihr, dass wir zusammen essen gehen würden und es etwas gibt, dass sie sehr gerne hat. Dass es „Zunge an Tomatensauce“  sein wird, erfuhr sie erst am schön gedeckten Tisch beim Cheminée. Sie war ganz perplex: „ist ja nicht wahr!“, meinte sie. Während des ganzen Essen unterhielten wir uns sehr angeregt. Sie erzählt von ihrem Neffen, von ihren Geschwistern und auch sonst aus ihrem Leben. Dabei erfuhr ich vieles, was ich wunderbar für das Gestalten der Happy-Weeks Collage verwenden kann. Das gemeinsame Essen war eine Supergelegenheit dafür, denn normalerweise reden wir nicht sehr lange miteinander. Frau S braucht keine Pflege und lebt weitgehend selbständig. Ich hatte den Eindruck, dass sie richtig aufblühte und sie sagte auch immer wieder, dass sie total überrascht und erfreut sei.»

      

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen