Happy Weeks Hawaiianisch

Sarina Herzege, Nadja Schönenberger und Clemens Opptiz von der Fürstenau gelang es, Frau B. zu überraschen und zu begeistern. Sarina erzählt:

«Frau B kenne ich seit einem Jahr und ich erlebe sie als jemanden, die nicht gerne etwas unternimmt. Also redete ich mit Ihrer Tochter und schlug vor, dass man Frau B ein spezielles Menü serviert, zum Beispiel eine Pizza. Das fand sie eine sehr gute Idee. So erfuhr ich auch, dass Frau B Pizza Hawaii besonders mag, also die mit Schinken und Ananas. Für uns bestellten wir zusätzlich eine Margaritha und eine Prosciutto. Ich ging dann einfach zu Frau B und sagte: ‚So, jetzt unternehmen wir etwas Besonderes.‘ Weil es auf der Terrasse zu heiss war, bauten wir rasch einen Tisch beim schattigen Haupteingang auf, deckten ihn schön und assen dort. Frau B hat es sichtlich genossen. Sie, die sonst nicht so begeisterungsfähig ist, bedankte sich noch zwei Tage später bei mir für die schöne Überraschung.»

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen