Film: Alzheimer in jungen Jahren

Am Sonntagmorgen ins Kino gehen, dort etwas Gescheites und Berührendes sehen? Kein Problem: Dafür gibt es den Film “Still Alice”. Er  läuft an diesem Sonntag um 10 Uhr im Cinewil.

Der Film: Zunächst sind es nur Kleinigkeiten, die kaum jemandem auffallen. Bei einem Vortrag fällt Professorin Alice Howland plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später dann verliert sie beim Joggen die Orientierung, obwohl sie die Strecke fast jeden Tag läuft. Die 50-jährige, die an der Columbia University Linguistik lehrt, ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Aber die Diagnose ist trotzdem ebenso unerwartet wie erschütternd: Alice leidet an einem seltenen Fall von frühem Alzheimer.

Die Schauspielerin Juliane Moore erhielt dafür den Oscar als beste HAuptdarstellering, den Golden Globe, den BAFTA und den Aacta Award, und, und, und.

 

Die Filmreihe im Cinewil wird vom Netzwerk Demenz Wil organisiert.

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen