Die Älteste bei Thurvita

Die 1909 entstandene Wettersäule hat einen neuen Standort: Bei der Einfahrt zum Alterszentrum Sonnenhof ist sie weiterhin für die Bevölkerung zugänglich.

Seit Herbstbeginn 2019 steht die Wettersäule mit Jahrgang 1909 auf dem Areal des Alterszentrums Sonnenhof. Nach 21 Jahren kehrt damit das historische Schmuckstück ins Wiler Stadtzentrum zurück.

Wetteranzeige ohne App
Bis zum Juni 1998 erfreute die Wetterstation in der Allee tausende Passanten, die sich auf dem Weg zum oder vom Bahnhof noch über das aktuelle Wetter informierten. Leider verschlechterte sich im Laufe der Zeit der Zustand der Wettersäule. Ihre Besitzerin, die Stadt Wil, veranlasste die Restaurierung. Anschliessend stand die Wettersäule vorübergehend auf dem Areal der Firma Stihl AG in Wil. Für einen heutigen Thurvita-Mitarbeitenden ist es ein besonderes Wiedersehen:

Mathias Eilinger, Technischer Dienst Thurvita

Um die Wettersäule kurvte ich mit dem Rasenmäher schon als damaliger Hauswart der Firma Stihl herum.

Für alle Generationen
Nun hat die Stadt Wil zusammen mit der Thurvita AG einen neuen Standort gesucht. Mehrere Möglichkeiten wurden geprüft. Die Wahl fiel auf die Einfahrt zum Sonnenhof: Die schmucke Wettersäule kommt dort zur Geltung und ist weiterhin für die ganze Stadtbevölkerung zugänglich.
Weitere Informationen: wilnet.ch

18.09.2019, AMa

Die Wettersäule mit funktionierenden Geräten steht neu
an der Ecke Haldenstrasse/Ulrich Hilber-Weg.

18.09.2019, AMa

Facebooktwitterpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen