Der Thurvita Bus tröstet

Unsere Kollegin Heidi Haag vom Team 2 war für kurze Zeit krank. Ihre Enkelin Céline wollte sie trösten. Das ist ihr gelungen. Die Achtjährige malte den Thurvita-Bus für ihre Omi. Schöner als das Original.

Den von Thurvita geprägten Bus gibt es leider nicht mehr. Zum Jahresende wurden die Aufdrucke gewechselt. Als Erinnerung an die schöne Aktion bleibt nur ein Bild aus den heissen Sommertagen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

1 Kommentar

  1. Franziska

    So cool!!! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zur Werkzeugleiste springen